• Kapelle 2016

  • Kirtag

  • Marschmusikwertung Molands

  • Marschmusikwertung 2014 in Lichtenau

  • Marschmusikwertung 2014 in Lichtenau

Musikverein Lichtenau

Blasmusik verbindet

 

      Herrn Gerhard Sprinzl gelang es 1998 Kapellmeister Christian Eder aus Gföhl für die Gründung einer Musikkapelle zu gewinnen. Herr Eder installierte innerhalb kurzer Zeit einen guten Klangkörper.
Die ca. 40 Musiker waren in einem Alter von 11 bis 60 Jahren, wobei das Durchschnittsalter 17 Jahre betrug. Die Teilnahme an Wertungsspielen, diverse Auftritte in Ungarn und die Uraufführung des Marsches: "Dr. Peter Hofer Hochglanzmarsch" im Schloss Laxenburg bei Wien, zählten zu den Höhepunkten.
Natürlich umrahmte der Musikverein auch diverse örtliche Veranstaltungen.Kapellmeister Christian Eder veränderte sich beruflich und verließ unseren Verein.

Dadurch hatten wir leider keinen musikalischen Leiter mehr. In den folgenden Monaten ging es ständig bergauf und bergab. Manche haben schon das Ende des Vereines vorausgesehen.
Um den Verein trotzdem musikalisch zu präsentieren, entschlossen wir uns, zusammen mit der Musikkapelle Albrechtsberg unter der Leitung von Adolf Zach, ein gemeinsames Konzert einzustudieren.

Am 11.Nov.2006 wurde das Konzert in Albrechtsberg und am 18.Nov.2006 in Lichtenau aufgeführt. Infolge dieser Konzerte konnte Obmann Stellvertreter Franz Führer einen neuen Mann für unsere Kapelle gewinnen: Mitte 2007 übernahm Kapellmeister Karl Wimmer aus Mühldorf (Amstal) die musikalische Leitung des Vereines. Mit dem Herbstkonzert 2007 zeigte sich die Kapelle erstmals wieder im Aufwärtstrend. Die erfolgreiche Teilnahme am Wertungsspiel 2008 in Mautern unterstreicht den richtigen Weg in die Zukunft.

Beim Herbstkonzert 2015 fand der "Generationenwechsel" statt. Kapellmeister Karl Wimmer übergab die musikalische Leitung an Kapellmeister Dipl.Ing. Gregor Mistelbauer. Der gebürtige "Lichtenauer" kann nach der hervorragenden Arbeit von Karl Wimmer jun. die Kapelle in eine neue Zeit führen.